17. Juli 2016
Landesauswahlsuche DTK-Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Bei anfangs nassem Wetter führte die Gruppe Gardelegen die Landesauswahlsuche im Revier des Bundesforstes Altmark bei Gardelegen OT Berge durch. Gerichtet wurde nach der Prüfungsordnung /DTK 1888 e.V. (erschwerte Schweißfährte auf künstlicher Wund-fährte, Schwhk/40). Die Fährten über zwei Nächte wurden mit Wildschweiß gemischt, getropft. Die gute Vorbereitung und Organisation sowie die Umsicht der der Richter ermöglichten einen reibungslosen Ablauf. Den 2. Platz belegte das Gespann Manfred Rix mit "Viko von Tangergrund" im I. Preis mit 92 Punkte. Platz 3 und 4 Belegte J. Altner mit "Bruni vom Kambach" im II. Preis mit 68 Punkte und "Claus Peter von der Rautmannshöhe" im  III. Preis mit 60 Punkte.

Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des Landesverbandes Herrn Töttler und der Gruppe Gardelegen Herrn Brenz (3 v.l. und 1. v.r.)

Die Prüfgespanne (v.l.n.r.) R. Müller mit "Otto von der Ziegelquelle", J.Altner mit Brunni vom Kambach" und "Claus Peter von der Rautmannshöhe" und M Rix mit "Viko von Tangergrund".

Der Landessiegerpokal

 

Das Richterteam (Bild 1. - 3. v. l.)

 

 

 

Das Siegergespann

Reinhard Müller mit "Otto von der Ziegelquelle"

im I. Preis mit 100 Pkt.