Gefaltete Ecke:  
Der Teckel ist, wie andere Hunde auch, ein Fleischfresser. Dieses bedeutet aber nicht, dass er nur vom Fleisch leben kann. Er benötigt  Ballaststoffe, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die im richtigen Verhältnis stehen müssen.
ff
 

Ernährung

 

Hier ein paar Tipp's
Abgerundetes Rechteck: In den handelsüblichen Futtersorten sind die für uns notwendigen Ernährungsstoffe enthalten wie z.B. Eiweiße, Fette u.a.m.

 

Wusstest du schon ...

 

Abgerundetes Rechteck:  Das Futter muss auf die Ansprüche eines jeden Teckels abgestimmt sein. Die Ratschläge eines Fachmannes sollte man hinzuziehen.

 

Abgerundetes Rechteck:  In unserer Wachstumsphase benötigen wir mehr Kalzium als ein ausgewachsener Teckel.
Abgerundetes Rechteck: Dosen- und Trockenfutter gibt es als "Komplettnahrung" und als "Fleischnahrung", beim Letzteren müssen  noch Kohlenhydrate zugesetzt werden.
Abgerundetes Rechteck: ... und bitte beachten, beim Futtern möchte ich nicht gestört werden.
Abgerundetes Rechteck: Achtung! Schweinefleisch darf nur gekocht verfüttert  werden.
Abgerundetes Rechteck: Lecker, lecker ... ein Stück roher grüner Pansen ist wie ein Festessen für uns.

Nach oben Dackel oder Teckel ? Haararten Teckelhaltung Fütterung Pflege Hundeerziehung Junior-Handling Wissenstest Büchertipps
dass wir bis etwa zum fünften Monat viermal täglich, dann dreimal am Tag gefüttert werden müssen?  Ab dem siebenten/achten Monat dann zweimal, bin ich ein Jahr alt, reicht eine Mahlzeit am Tag.